BDP-Hauptseite
Zur Startseite
  Impressum
Zum öffentlichen Bereich









BDP-Newsletter Mai 2014

In dieser Ausgabe:

• BDP verabschiedet Eckpunkte zur Psychotherapeutenausbildung
• Delegiertenkonferenz ruft zum Einsatz für humanitäre Werte auf
• BDP begrüßt Gesetzesinitiative pro Mediation
• 10. BDP-Flyer „Gesunde Arbeit“: Psychische Störungen in Betrieben
• Save the date: Tag der Psychologie 2014 am 21. November
• Neu in der Bundesgeschäftsstelle: Gita Tripathi
• BDP-Verlag seit 30 Jahren erfolgreicher Anbieter von Fachmedien
• Vorsorge-Info aus erster Hand: Jetzt umgehend anmelden!
• SERVICE, TIPPS und TERMINE

   AKTUELLES THEMA


BDP verabschiedet Eckpunkte zur Psychotherapeutenausbildung
Mit der Aussage, „dass Psychotherapie im Wesentlichen angewandte Psychologie ist“, hat sich die Delegiertenkonferenz (DK) des BDP auf ihrer Tagung am 10./11. Mai in Hamm/Westf. in der aktuellen Diskussion um Veränderungen in der Psychotherapeutenausbildung klar positioniert. Ein Psychotherapiestudium führe zu einer Abkoppelung der Psychotherapie von ihrer Grundlagenwissenschaft, die gegenwärtigen Missstände in der Psychotherapieausbildung könnten innerhalb der jetzigen postgradualen Ausbildung gelöst werden, lauten zentrale Aussagen einer Resolution aus sieben Eckpunkten, die von den Delegierten des BDP zur anstehenden Verbesserung der Ausbildung beschlossen wurde. BDP-Präsident Prof. Michael Krämer warnte: „Ich sehe eine sehr große Gefahr, wenn Psychotherapeuten in ihrer Ausbildung keine ausreichenden psychologischen Grundkenntnisse erwerben, auf die sie heute in ihrer Arbeit zurückgreifen können“. Bei der Reform der Psychotherapieausbildung dürften nicht die offenkundigen Fehler der medizinischen Ausbildung wiederholt werden, mahnte Krämer. „Ich rufe die Politiker auf, die juristischen, hochschul- und gesundheitspolitischen Konsequenzen einer Direktausbildung von Psychotherapeuten zu bedenken. Veränderungen sind notwendig und möglich – auch ohne Direktausbildung.“ Zu den beschlossenen Eckpunkten zählen im Übrigen u. a. die Forderung nach sofortiger Realisierung einer angemessenen Vergütung der praktischen Tätigkeit innerhalb der Ausbildung zum Psychologischen Psychotherapeuten und eine bundesweit einheitliche Regelung der Zulassung zur Ausbildung auf dem Masterniveau. BDP-Pressemitteilung unter www.bdp-verband.de/bdp/presse/2014/07_pia.html

   NACHRICHTEN


Delegiertenkonferenz ruft zum Einsatz für humanitäre Werte auf
Zur Beachtung humanitärer Werte im Umgang mit sozial schwächeren Menschen, insbesondere Asylbewerbern, hat die Delegiertenkonferenz des BDP auf ihrer Tagung am 10./11. Mai 2014 in Hamm/Westf. aufgerufen. Die Delegierten verabschiedeten eine Resolution, in der sie an die Verbandsmitglieder und alle anderen Bürgerinnen und Bürger appellieren, „wo immer möglich, sich im täglichen Umgang miteinander zum Wohle des Individuums und der Gesellschaft einzusetzen.“ Die Erklärung ist im Wortlaut zu finden unter www.bdp-verband.de/bdp/politik/2014/140511_werte.html

BDP begrüßt Gesetzesinitiative pro Mediation
In einer Stellungnahme an das Bundesministerium der Justiz hat der BDP die gesetzgeberischen Initiativen zur Förderung der Mediation und die damit einhergehende stärkere Berücksichtigung außergerichtlicher Formen der Beilegung von Konflikten ausdrücklich begrüßt. Der Verzicht auf eine strenge Regulierung des sich noch in der Entwicklung befindlichen Dienstleistungsbereiches der Mediation stelle die angemessene Art der Förderung der Ausbreitung dieser Dienstleistung dar, heißt es in dem von BDP-Vizepräsident Michael Ziegelmayer und der Vorsitzenden der Sektion Rechtspsychologie im BDP, Prof. Dr. Petra Hänert, unterzeichneten Schreiben. Änderungen an den vorgesehenen Regelungen schlägt der BDP in einzelnen Aspekten der Qualifikation, der Fortbildungsverpflichtung und des Nachweises der praktischen Erfahrung vor. Die Stellungnahme ist im Wortlaut zu finden unter www.bdp-verband.de/bdp/politik/2014/140502_mediatoren.pdf

10. BDP-Flyer „Gesunde Arbeit“: Psychische Störungen in Betrieben
Vorgesetzte sollten ihre Rolle kennen, wenn Mitarbeiter an psychischen Störungen erkranken. Wichtig sei, keine Diagnosen zu stellen sondern behutsam Expertenrat einzuholen, erklärt BDP-Präsident Prof. Dr. Michael Krämer anlässlich des zehnten Flyers, den der BDP soeben in seiner seit März 2013 laufenden Kampagne „Gesunde Arbeit“ herausgebracht hat. Er befasst sich mit der Frage, wie Unternehmen psychische Störungen vermeiden oder mit ihnen unverkrampft und unterstützend umgehen können. Zur Analyse vorhandener psychischer Belastungen und Einleitung effektiver Maßnahmen bei Überlastungen ist die Expertise von Psychologen/innen in der Regel unverzichtbar. Ihre Kompetenzen bei der Prävention und beim Wiedereingliederungsmanagement zu nutzen, helfe den Unternehmen aber auch, vermeidbare Produktionsausfälle und finanzielle Einbußen zu verhindern, betont Krämer. Auch der neue Flyer steht wie alle bisher erschienenen Publikationen der Reihe kostenfrei unter www.bdp-verband.de/gesunde-arbeit zum Download bereit. Die Reihe kann dort auch abonniert werden. Wer ausgewählte Flyer zur Unterstützung seines Eigenmarketings an Unternehmer, Führungskräfte u.a. überreichen will, kann gedruckte Exemplare per E-Mail (an s.havenstein@bdp-verband.de) anfordern.



Save the date: Tag der Psychologie 2014 am 21. November
Aktuelle Entwicklungen und Herausforderungen im Arbeitsfeld Psychologie sind das Thema des diesjährigen Tages der Psychologie, den der BDP am 21.11.2014 wieder im Haus der Psychologie in Berlin veranstaltet. Experten werden Informationen vermitteln zu so brisanten Fragen wie: Was verändert sich im Studium, in der Psychotherapieausbildung, im Berufsbild und in der Berufspraxis? Sind Verbesserungen oder Einschränkungen zu erwarten? Daneben gibt es ausreichend Gelegenheit zum kollegialen Austausch. Mehr Info demnächst im BDP-Newsletter.

   BDP INTERN


Neu in der Bundesgeschäftsstelle: Gita Tripathi
Diplom-Psychologin Gita Tripathi ist seit Anfang Mai als Hauptgeschäftsführerin für den BDP in den kommenden sechs Monaten tätig. Die Berlinerin bringt über 20 Jahre Berufserfahrung aus einem Dienstleistungskonzern im Bereich Human Resources im In- und Ausland sowie als Geschäftsführerin einer Weiterbildungs-Akademie mit. Darüber hinaus arbeitet sie als Senior-Coach und Organisationsentwicklerin. Als Hauptgeschäftsführerin des BDP wolle sie Prozesse möglichst gut strukturieren, die Grundlage für Neues vorbereiten und den Verband für seine zukünftigen Aufgaben stärken, erklärt sie im Interview mit der Redaktion von „report psychologie“, mit dem sie sich in der nächsten Ausgabe der Zeitschrift (erscheint am 9. Juni) den Verbandsmitgliedern vorstellt.



BDP-Verlag seit 30 Jahren erfolgreicher Anbieter von Fachmedien
Der Deutsche Psychologen Verlag (DPV) feiert in diesem Monat ein rundes Jubiläum: Vor 30 Jahren, im Mai 1984, gründete der BDP die Tochtergesellschaft mit dem Ziel der „Verbreitung psychologischen Wissens durch Veröffentlichung“. Von seinem Firmensitz im „Haus der Psychologie“ in Berlin aus steuert das fünfköpfige Verlagsteam die Produktion der vom BDP herausgegebenen Zeitschriften (z.B. „Report Psychologie“ und „Wirtschaftspsychologie aktuell“) und entwickelt neue Angebote und Serviceleistungen für die Verbandsmitglieder, darunter die Online-Stellenbörse im Mitgliederbereich der BDP-Homepage. Im Onlineshop www.psychologenverlag.de findet man alle beim DPV erhältlichen Fachmedien. Zahlreiche der DPV-Fachbücher sind für BDP-Mitglieder zu Sonderkonditionen erhältlich (www.bdponline.de/intern/web/angebote/dpv.shtml). Für das Jubiläumsjahr plant der DPV einige Leseraktionen auf seiner Facebook-Seite www.facebook.com/deutscherpsychologenverlag



Vorsorge-Info aus erster Hand: Jetzt umgehend anmelden!
Der Wirtschaftsdienst des BDP macht noch einmal auf seine Informationsabende zu den Themen Vorsorgevollmacht und Patientenverfügung aufmerksam. Die Veranstaltungen sollen BDP-Mitgliedern helfen, die notwendigen Entscheidungen fundiert zu treffen. Sie finden statt am 26. Mai in München, am 27. Mai in Stuttgart und am 28. Mai in Dortmund (jeweils 19.00-21.00 Uhr). Die Teilnahme ist nur nach Voranmeldung möglich! Anmeldeformular und weitere Informationen unter www.bdp-wirtschaftsdienst.de



   SERVICE


Datenschutz: Neue Passwörter für DPV-Shop www.psychologenverlag.de
Am vergangenen Wochenende fanden Wartungsarbeiten im Online-Shop des Deutschen Psychologen Verlags (DPV) statt. Aus Sicherheitsgründen mussten dabei sämtliche Passwörter der im Online-Shop registrierten Kunden zurückgesetzt werden. Der DPV bittet daher alle auf www.psychologenverlag.de registrierten Kunden darum, sich ein neues Passwort zuzulegen, um auch in Zukunft ihre Online-Bestellungen schnell und bequem abzuwickeln. Das ist schnell erledigt: Man wählt sich im Shop unter „Ihr Konto“ – „Passwort ändern“ mit seinen bisherigen Benutzerdaten ein und vergibt ein neues Passwort. Bei Fragen oder Problemen können Sie sich gerne an das Verlagsteam wenden: verlag@psychologenverlag.de, Tel. 030-209 166 410. Und natürlich können Sie Bestellungen weiterhin auch per E-Mail oder telefonisch aufgeben.

rp-Media-Packages - Werbung zum Sparpreis

Aufmerksamkeit auf ganzer Linie erzielen BDP-Mitglieder für ihre Produkte und Dienstleistungen mit einer Anzeige in der Printausgabe von „report psychologie“, auf der Website der Fachzeitschrift unter www.report-psychologie.de sowie im E-Mail-Infodienst rp kompakt. Mit den attraktiven Werbepaketen von „report psychologie“ lassen sich jetzt bis zu 20 Prozent sparen! Alle Werbemöglichkeiten auf einen Blick unter www.report-psychologie.de/service/mediadaten/

CBASP-Curriculum an der PHB
Von Sommer 2014 bis Sommer 2015 läuft an der Psychologischen Hochschule Berlin (PHB) ein neuer Durchgang des CBASP-Curriculums unter der Leitung von Prof. Eva-Lotta Brakemeier. CBASP (Cognitive Behavioral Analysis System of Psychotherapy) wurde spezifisch zur Behandlung der chronischen Depression als schulenübergreifende Psychotherapie entwickelt. Das Programm besteht aus fortlaufenden Kursen, die auch einzeln und unabhängig voneinander buchbar sind. Am 29./30.8.2014 gibt es wieder den Aufbauworkshop „CBASP als stationäres Konzept“. Im Oktober steht ein zweitägiger Einführungsworkshop an. Weitere Informationen, auch zur Zertifizierung beim CBASP-Netzwerk, unter www.psychologische-hochschule.de

DPV wieder Medienpartner beim Heiligenfeld-Kongress
Vom 22. bis zum 25. Mai findet in Bad Kissingen der Kongress der Akademie Heiligenfeld zum Thema "Burnout und Resilienz" statt (www.kongress-heiligenfeld.de). Der Deutsche Psychologen Verlag ist wieder Medienpartner. Ausgewählte Verlagsprodukte sind am Stand der Kongressbuchhandlung erhältlich, die DPV-Geschäftsführerin Ina Jungbluth wird an den ersten beiden Kongresstagen auch selbst vor Ort sein. Erneut ist der Kongress mit 1.200 Teilnehmern komplett ausgebucht. Es besteht die Möglichkeit, 12 Vorträge (u.a. von Dipl.-Psych. Prof. Dr. Antje Ducki, Berlin) über das Internet live zu erleben. Mehr dazu unter www.kongress-heiligenfeld.de

Neue Kunstobjekte von „invocem“ im DPV-Onlineshop
"Handmade in Germany" - der Hersteller invocem steht für hochwertige und zugleich günstige Kunstobjekte mit Substanz und Charisma. Der Deutsche Psychologen Verlag bietet eine jetzt neu zusammengestellte Auswahl in seinem Onlineshop an: www.psychologenverlag.de . BDP-Mitglieder erhalten auf die dort angegebenen Ladenpreise 20% Mitgliedsrabatt, wenn sie mit dem Coupon aus dem aktuellen BDP-Service-Scheckheft 2014 (S. 29) bestellen.

Neu beim DPV: Themenpaket "Psychoonkologie"
In der April-Ausgabe der BDP-Fach- und Verbandszeitschrift "Report Psychologie" war Psychoonkologie einer der Themenschwerpunkte (www.psychologenverlag.de). Der Deutsche Psychologen Verlag hat diese Ausgabe nun um weitere thematisch passende Verlagsprodukte ergänzt und ein Themenpaket Psychoonkologie zusammengestellt. Es ist ab sofort zum Vorzugspreis von 59,- Euro (Ersparnis von rund 15% i. V. zum Einzelbezug) im Onlineshop des DPV erhältlich (www.psychologenverlag.de). Alle DPV-Produkte zum Thema Psychoonkologie findet man unter www.psychologenverlag.de.

Jubiläums-Verlosung beim DPV
Aus Anlass seines 30jährigen Jubiläums (s. Beitrag unter BDP INTERN) verlost der Deutsche Psychologen Verlag (DPV) exklusiv für die Leser des BDP-Newsletters drei Geschenkgutscheine im Wert von je 30,- Euro (einlösbar auf alle Produkte aus dem Onlineshop www.psychologenverlag.de). An der Verlosung nimmt teil, wer bis 30. Mai eine E-Mail mit dem Betreff "30 Jahre DPV" und seinen/ihren Kontaktdaten an die Adresse verlag@psychologenverlag.de sendet und darin das genaue Tages-Datum der Verlagsgründung nennt. Hilfreiche Info gibt’s in der Mai-Ausgabe von „report psychologie" oder unter www.psychologenverlag.de. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Attraktive BMW-Leasing-Sonderaktion für BDP-Mitglieder
Neuwagen nahezu aller Marken können BDP-Mitglieder über den Partner des BDP-Wirtschaftsdienstes (WD), die Firma CarFleet 24 (www.carfleet24.de), kaufen oder leasen. Aktuell läuft bis Ende Juni 2014 für das Leasing von ausgewählten BMW-Fahrzeugen eine attraktive Sonderaktion. Detailinformationen gibt es im Mitgliederbereich der Website des WD unter www.bdp-wirtschaftsdienst.de. Für den Zugang ist eine Registrierung erforderlich. Diese ist unkompliziert möglich unter www.bdp-wirtschaftsdienst.de/anmeldung/. Der Wirtschaftsdienst empfiehlt, sich gleichzeitig für seinen Newsletter anzumelden (www.bdp-wirtschaftsdienst.de), um stets aktuell über Produkte, Dienstleistungen und Aktionen des WD auf dem Laufenden zu bleiben.

Frisch eingetroffen: Neue Seminarangebote der DPA
Die Deutsche Psychologen Akademie nimmt laufend neue Seminare in ihr Programm auf. Hier einige interessante Empfehlungen: Die Veranstaltung "Nicht das Alter ist das Problem sondern unsere Einstellung dazu" (psychologenakademie.de) setzt sich mit der systemisch orientierten Beratung und Therapie älterer Menschen auseinander. Das Seminar „Einführung in die sexualtherapeutische Praxis“ (psychologenakademie.de) beschreibt die Ursachen und Auswirkungen sexueller Dysfunktionen und liefert Ansätze für eine erfolgreiche Sexualtherapie und -beratung. Möglichkeiten zur systemischen Reflexion und Weiterentwicklung von Gesprächstechniken und -strategien liefert das „Praxisseminar: Schulpsychologische Beratungsgespräche“ (psychologenakademie.de). Weitere Neuigkeiten bei der DPA gibt’s unter www.psychologenakademie.de.

Ressourcenerzeugende Beratung DPA - Das Bonner Ressourcenmodell
Am 23.6.2014 startet in Bonn das Curriculum „Ressourcenerzeugende Beratung DPA - Das Bonner Ressourcenmodell“ (psychologenakademie.de). In sechs Modulen werden die wichtigen Essentials für eine konstruktivistische, Ressourcen erzeugende Beratung in einem ausgewogenen Verhältnis zwischen Theorie und Praxis vermittelt. Das Curriculum ist vor allem für Psychologen/innen interessant, die in Arbeitskontexten mit hohen kommunikativen Anforderungen tätig sind (z. B. Beratung von Arbeitslosen und Existenzgründern, Krisenintervention, Lebensberatung, Rehabilitation oder Psychotherapie, Coaching von Selbständigen und Freiberuflern, interne Beratung in Organisationen).

Seminar im Grünen am See
In landschaftlich reizvoller Umgebung an einem von Brandenburgs Seen veranstaltet die Deutsche Psychologen Akademie am 5./6.9.2014 das Seminar „Stressbewältigung durch Achtsamkeit - (MBSR mindfulness based stress reduction)“ (psychologenakademie.de) MBSR hat sowohl im Umgang mit Stress, chronischen Erkrankungen sowie Schmerz als auch präventiv seine Wirksamkeit bewiesen. Das Seminar vermittelt Aufbau, Struktur und Anwendung des Programms. Alle MBSR – Übungen werden für die Teilnehmer/innen angeleitet und damit in ihrer Wirksamkeit selbst erfahrbar.

In der neuen WP aktuell: Burnout bei Führungskräften
In der neuen Ausgabe „Leadership und Persönlichkeit“ der Zeitschrift Wirtschaftspsychologie aktuell geht es u. a. um Wahrnehmungsmuster von Führungskräften, die unter Burnout leiden, und die Konsequenzen, die sich daraus ergeben. Das Heft gibt’s zum BDP-Vorteilspreis unter www.wirtschaftspsychologie-aktuell.de

Coaching bewerben im neuen WD-Themenheft!
Im Juni erscheint das neue Themenheft "Potenziale erkennen" des Fachmagazins Wirtschaftspsychologie aktuell. Darin werden neue Ansätze zur Potenzialentwicklung vorgestellt. Eine gute Gelegenheit für Psychologen/innen, ihre Coachings für Führungskräfte vorzustellen. Derzeit gibt’s dafür noch einen attraktiven Anzeigenplatz im redaktionellen Innenteil mit 10% Einstiegsrabatt. Weitere Informationen dazu auf Anfrage per E-Mail mit dem Betreff „Inserat WPA“ an wp@psychologenverlag.de

   TIPPS UND TERMINE


Arbeitsschutz: Info- und Beratungsangebote mit Praxisbezug gefragt
Am liebsten wird am praktischen Beispiel gelernt. Das hat die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) bei einer repräsentative Befragung zum Arbeitsschutz in kleinen und mittleren Betrieben ermittelt. Aus den Ergebnissen der Befragung leiten die Experten Ansatzpunkte für Modelle und bedarfsgerechte Konzepte der Kompetenzerweiterung und -vertiefung für die Verantwortlichen in den Betrieben ab. Mehr Info und Link zum Bericht: www.baua.de

BÄK klärt über Tücken in Sozialen Medien auf
Auch für Psychotherapeuten nützlich ist ein neuer Ratgeber der Bundesärztekammer (BÄK) für den Umgang mit sozialen Medien, der im Internet kostenlos abrufbar ist unter www.bundesaerztekammer.de

Im nächsten Heft „report psychologie“: Heimatgefühle in Zeiten der Globalisierung
Was ist "Heimat" aus psychologischer Sicht? Welches sind die psychischen Kosten von Mobilität? Und was bedeutet "Vielfalt" für die Unternehmenskultur? Der Fokus der Juni-Ausgabe von „report psychologie“, (erscheint am 10. Juni) nähert sich den verschiedenen Facetten der Globalisierung. Als Interviewpartnerin konnte u.a. Beate Mitzscherlich gewonnen werden. Karl Westhoff und Claudia Liebert stellen im Fachartikel die Unterschiede zwischen dem Persönlichkeitsmerkmal "emotionale Belastbarkeit" und dem Konzept des Umgangs mit emotionalen Belastungen heraus. Expertenrat für die Praxis gibt es in der Rubrik "Psychologie & Recht", wo BDP-Justiziar Jan Frederichs diesmal die komplexe Rechtslage zum Zeugnisverweigerungsrecht von Psychologen im Strafprozess ausleuchtet.

Karriereportal für BDP-Mitglieder
Exklusiv für BDP-Mitglieder: Kostenfrei Stellenangebote und -gesuche einstellen in die Online-Stellenbörse im Mitgliederbereich der BDP-Homepage unter www.bdp-verband.de/stellenboerse! Außerdem täglich rund 300 Jobs und Praktikumsangebote aus den Bereichen Psychologie, Psychotherapie und Human Resources im Online-Stellenmarkt der Zeitschrift "report psychologie": www.report-psychologie.de/stellenmarkt.

Neu auf report-psychologie.de: Gesundheitssport
Ein gesundes Bewegungsverhalten im Leben zu etablieren und aufrecht zu erhalten, fällt den meisten Menschen nicht leicht. Der Sportpsychologe Prof. Dr. Ralf Brand von der Universität Potsdam spricht im Interview zum Thema des Monats über gute Vorsätze, den inneren Schweinehund, die Wahl der richtigen Sportart und Möglichkeiten, sich selbst zu motivieren. Dazu gibt’s wie immer passende Literaturtipps, Downloads, Links und Veranstaltungshinweise unter www.report-psychologie.de/thema-des-monats.

Neu auf WP aktuell online: Sinnstiftung vitalisiert
Sinnstiftung gibt Energie. Das konnten Psychologinnen in einer Studie mit Altenpflegekräften nachweisen. Wer über sein Tun nachdachte und ihm Bedeutsamkeit verlieh, blieb trotz vieler arbeitsbedingter Stressoren voller Energie. Mehr zu diesem und anderen Forschungsergebnissen auf der Website von Wirtschaftspsychologie aktuell: www.wirtschaftspsychologie-aktuell.de

Geht Psychotherapie auch online?
Antworten auf diese provozierende Frage und Einblicke in das aktuelle Forschungsgeschehen präsentiert der VPP-Landesfachverband NRW zum zweiten Mal am 28. Mai in Dortmund. Alexandra Miethner (Vorstand der BDP-Landesgruppe NRW) zeigte sich nach dem Auftakt am 5.4. in Köln beeindruckt: „Eine sehr spannende Veranstaltung“. Die Teilnahme ist kostenlos. Mehr Info unter www.psychotherapeutinnen.info

Bella Italia am Rhein
Ein Abend mit italienischem Flair und herrlichem Blick von den Rheinterrassen am „Königshof“ auf die "rheinische Toskana", das Siebengebirge, erwartet die Teilnehmer am Sommerfest der BDP-Landesgruppe NRW am 6. Juni in Bonn. Mehr Info und Anmeldung unter www.bdp-nrw.de/aktuell/

“Körperorientierte Psychotherapie”
Um verschiedene Methoden der Körpertherapie geht es auf der 21. Rheinischen Allgemeinen Psychotherapietagung am 14. Juni 2014 in Hürth/Köln. Mehr Info unter www.raptage.de

PHB-Vortrag: Auswirkungen des Patientenrechtegesetzes für die Behandler
Am 18. Juni stellt Prof. Dr. Martin Stellpflug in einem Vortrag an der Psychologischen Hochschule Berlin (PHB) die wesentlichen Neuerungen des Patientenrechtegesetzes und deren Auswirkungen auf die Informationspflicht und Aufklärungspflichten wie auch die Dokumentationspflichten und die Einsichtnahmerechte dar. Mehr Info unter: www.psychologische-hochschule.de

28th Conference of the European Society of Health Psychology
Die Konferenz findet unter dem Motto “Beyond prevention and intervention: increasing well-being“ vom 26. bis zum 30 August in Innsbruck statt. Frühbucherrabatt bis zum 25. Mai! Kongress-Website: www.ehps2014.com/

49. DGPs-Kongress: Frühbuchertarif bis 16. Juni nutzen!
Der diesjährige Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) steht unter dem Motto "Vielfalt der Psychologie". Er findet vom 21. bis zum 25. September in Bochum statt. Kongresspräsident Prof. Dr. Onur Güntürkün plant spannende Neuerungen für die Traditionsveranstaltung. Mehr Info unter www.dgpskongress.de

Landespsychologentag Bayern
5. Juli, München; Thema: "Einsatz neuer Medien - Einsatz für die Psychologie". Mehr Info auf Anfrage per E-Mail an hess@bdp-bayern.de

Landestag der Psychologie Baden-Württemberg
12. Juli, Stuttgart, Thema: "Gesunde (?) Generationen". Mehr Info auf Anfrage per E-Mail an info@bdp-bw.de

28. International Congress of Applied Psychology
8.-13. Juli, Paris, Thema: "From Crisis to Sustainable Well-Being". Mehr Info unter www.icap2014.com

Tagung: "Würde und existentielles Leid am Ende des Lebens"
Mit den Faktoren, die für das Würdeempfinden unheilbar kranker Menschen von Bedeutung sind, und den wissenschaftlich etablierten Maßnahmen setzt sich die international besetzte Tagung (3./4.11.2014 in Mainz, Veranstalter: Unimedizin Mainz) auseinander (www.unimedizin-mainz.de)

21. Kongress für Schulpsychologie
Motto: "Neue Schulwelten - Herausforderungen an die Schulpsychologie", 12.-14. Nov. 2014 in Landshut/Bayern (www.bdp-schulpsychologie.de)

4. Tag der Rechtspsychologie
Ab sofort kann man/frau sich zum diesjährigen Tag der Rechtspsychologie anmelden, der am 15.11.2014 in Berlin stattfindet: www.rechtspsychologie-bdp.de.

Alle BDP-Termine sowie Tagungen und Kongresse mit und ohne BDP auf einen Blick:
www.bdp-verband.de/aktiv/termine.html

   ZU GUTER LETZT


Nachtigall, ick hör dir trapsen…
Ebenso sprichwörtlich wie diese Redensart ist der wunderschöne Gesang der Nachtigall. Über dessen „Gebrauch und Anordnung“ gibt es jetzt zwei neue Studien mit wirklich spannenden Erkenntnissen: www.fu-berlin.de

Zum BDP


BDP-Newsletter Archiv
Hans-Werner Drewe (Tel. 030 - 209 166 660, E-Mail)